Unser „Kleinster“ auf der Ehrung der jahresbesten Motorsportler

Am 31.01.2010 hatte der ADAC Schleswig-Holstein zur Ehrung der besten Motorsportler des Jahres 2009 geladen. Diese Motorsport-Matinee fand in der Sparkassen-Arena in Kiel statt. Bengt Ole wurde für seine Erfolge im Quad-Parallel-Race ausgezeichnet.

Große Ehrung für unseren

Bengts 2009er-Parallel-Race-Saison begann mit einem eher enttäuschenden 9 Platz beim ersten Rennen des Jahres in St. Michaelisdonn. In den folgenden Rennen fand Bengt jedoch schnell zu seiner altgewohnten Nervenstärke zurück und fuhr regelmäßig Podiumsplatzierungen ein.

Im Juli und August dann ein erneuter „Durchhänger“: Zwei sechste Plätze in Folge. Sollte nun schon wieder alles für einen Podiums-Platz in der Cupwertung verloren sein?

Große Ehrung für unseren

Bengt setzte nun alles auf eine Karte: Das vorletzte Saisonrennen, erneut in St. Michaelisdonn. Tagelang hatte es geregnet und der dortige Marschboden war glatt „wie Schmierseife“. Die schärfsten Konkurrenten patzten bei ihrem „Heimrennen“. Bengt „zauberte“ das Quad bei strömendem Regen durch den teilweise fast unfahrbaren Parcours und wurde mit einem zweiten Platz belohnt.

Große Ehrung für unseren

Nun, wo nur noch ein Lauf der Saison 2009 ausstand, schien ein dritter Platz in der Gesamtwertung wieder möglich zu sein. Voraussetzung hierfür war allerdings eine Topp-Platzierung beim letzten Rennen am Grünthalring.

Die Strecke dort liegt unserem jüngsten Team-Mitglied sehr. Stets hatte er hier sehr gute Platzierungen eingefahren. Von den sechs Wertungsläufen am letzten Renntag absolvierte Bengt vier in Bestzeit und stand somit ganz oben auf dem Podiumder letzten Veranstaltung.

Es war geschafft, nach drei Saisons auf dem undankbaren 4. Platz der Jahres-Gesamtwertung, hatte Bengt nun in 2009 den 3. Rang eingefahren.

In der Cupwertung starteten im letzten Jahr insgesamt 40 Fahrer im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. In die Jahreswertung gehen insgesamt 8 Rennen in ganz Schleswig-Holstein ein.

Das Quad-Parallel-Race ist die „Nachwuchs-Schmiede“ für Quad-Piloten in Norddeutschland. Alle unsere Team-Youngsters haben hier ihre Wurzeln. Aber auch Gunther, Thomas und André haben hier ihre ersten Erfahrungen auf Quad-Rennen gesammelt.

Glückwünsche auch an unsere anderen Team Youngster:

Dominik: Platz 7 von 40 Startern
Tobias: Platz 13 von 40 Startern
Marius: ist nicht die ganze Saison 2009 gefahren. Mit nur 6 von 8 Rennen hätte es dennoch für Platz 26 gereicht.